SCHÖPFERIN.

Ich spiele gerne mit Worten. Ich liebe die Ausdruckskraft eines Fotos. Manches, das schöpferisch von meinem Inneren nach außen drängt, teile ich gerne ab und an. 

Morgensonne
im Gesicht
nach einer Nacht
wie sie sein sollte:
Durchdrungen von Schlaf und Erholung.
Unbeschreiblich dankbar bin ich meinen Helfern
aus der irdischen und der geistigen Welt. 
In mir breiten sich Ruhe aus und Seelenfrieden.

 

Reset.

Sie hat viel Sehnsucht

starrt Löcher in den Himmel.

Flugzeuge im Bauch.

Er zieht ins Hotel.   Weil nicht geht was nicht mehr ist.   Ende gut, nichts gut.


Schwalben küssen das Wasser.

Grimmige Berge am Horizont.

Den Blick schweifen lassen in die Unendlichkeit.

Schwalben küssen das Wasser.

Lautes Gezwitscher im Wald.

Mein Herz lacht.

Schwalben küssen das Wasser.

Grimmige Berge am Horizont.